Was sind eigentlich Glaubenssätze?

Glaubenssätze sind Überzeugungen, die in unserem Unterbewusstsein gespeichert sind und die wir für wahr halten. Viele von diesen Glaubenssätzen haben wir bereits in der Kindheit gelernt, durch Erfahrungen, die wir gemacht haben, und durch das, was unsere Eltern uns beigebracht und vorgelebt haben. Viele dieser Glaubenssätze sind gut für uns, und wir können froh sein, dass wir sie haben.

Beispiele für positive Glaubenssätze können sein:

  • Ich bin liebenswert.
  • Ich habe es verdient glücklich zu sein.
  • Das Leben macht Spaß.
  • Ich darf gesund sein.
  • Ich bin erfolgreich.
  • … und tausende mehr

Was aber, wenn wir etwas anderes gelernt und gespeichert haben? Z.B.,

  • Liebe tut weh.
  • Ich bin einsam.
  • Ich bin zum Scheitern verurteilt.
  • Ich werde immer enttäuscht.
  • Das Leben ist anstrengend.
  • … und auch hier unendlich viele weitere Möglichkeiten

Diese negativen Glaubenssätze waren zu der Zeit, in der sie entstanden, wichtig für uns. Häufig hatten sie eine Schutzfunktion. Heute aber können sie uns daran hindern in unser persönliches Glück und Wohlbefinden zu kommen, denn unser Unterbewusstsein weiß nicht automatisch, dass z.B. dieser „Schutz“ heute nicht mehr notwendig ist und tut weiterhin sein „Bestes“.

Mit der ThetaHealing® Technik besteht die Möglichkeit, diese alten nicht mehr dienlichen Glaubenssätze und Glaubenssysteme aufzulösen und durch positive zu ersetzen!

Ich empfinde das als ein unglaublich großes Geschenk.

Dies ist ein Einblick in das, was mit der ThetaHealing Technik möglich ist. Es ist aber noch längst nicht alles…